Springe direkt zu: Inhalt, Servicemenue, Hauptmenue

Kopf
Inhalt

Tourenübersicht Österreich-Nord

In der Datenbank befinden sich 88 Toureneinträge.
Suchergebnis: Es wurden 16 Touren gefunden.

Tour  N16:    Inntaler Höhenweg  
  Österreich / Tirol      Tuxer Alpen     2021   
Wir wanderten von der Lizumer Hütte auf den 4 Etappen des Inntaler Höhenweges bis zur Kellerjochhütte, die über dem Inntal bei Schwaz liegt. Dabei wanderten wir auf einer Höhe zwischen 1800 und 2800m durch die unberührte Berglandschaft der stillen Tuxer Alpen und oft über der Waldgrenze. Der Weg bot uns dabei herrliche Ausblicke zu den Zillertaler Alpen. Vom Kellerjoch reichte der Blick bis nach Innsbruck, in das Rofangebirge und hinüber zum Karwendel.
Übersichtskarte

Beschriftung - nach Oben

Tour  N15:    Rundtour im Bregenzerwaldgebirge  
  Österreich / Vorarlberg      Bregenzerwaldgebirge     2020   
Wir starten unsere Tour in Dornbirn an der Karrenseilbahn und gingen von dort zur Emser Hütte. Am nächsten Tag wanderten wir über die Hörnlekette zum Hohen Freschen. Vom Gipfel stiegen wir zum Freschenhaus ab. Da es am Morgen stark regnete, war der Grat nicht begehbar und wir wählten am folgenden Tag den Weg über das Mellental zur Bregenzer Hütte. Am letzten Tag stiegen wir über die Lustenauer Hütte zur Hochälpelehütte auf und gingen hinunter nach Bödele zum Losenpass. Von dort fuhren wir mit dem Bus zurück zur Karrenseilbahn
Übersichtskarte

Beschriftung - nach Oben

Tour  N14:    Rundtour auf der Steinplatte  
  Österreich / Tirol      Chiemgauer Alpen     2019   
Von Waidring fuhren wir mit der Seilbahn zur Bergstation am Gasthaus Kammerköhr hinauf. Nach der Gipfelbesteigung gingen wir zur Winklmoosalm und übernachteten dort auf der Traunsteiner Hütte. Am nächsten Tag wanderten wir über die Hindenburghütte zum Straubinger Haus und stiegen am letzten Tag über die Brennhütte zum Parkplatz Steinplatte ab.
Übersichtskarte

Beschriftung - nach Oben

Tour  N13:    Durchquerung Mieminger Kette  
  Österreich / Tirol      Mieminger Kette     2018   
Wir wanderten über das Lehnberghaus und der traumhaft gelegenen Coburger Hütte, zur Hochfeldern Alm. Von der Alm stiegen wir in das Gaistal ab und über die Hämmermoosalm zur Wettersteinhütte auf. Über die Rauthhütte, die unterhalb der Hohen Munde liegt, erreichten wir am Ende der Tour den Wanderparklpatz in Buchen, wo wir unser Auto geparkt hatten.
Übersichtskarte

Beschriftung - nach Oben

Tour  N12:    Touren im Kleinwalsertal  
  Österreich / Vorarlberg      Allgäuer Alpen     2017   
In der Tourenbeschreibung wird eine Rundtour am Widderstein beschrieben, sowie die Besteigung des Steinmandl, des Grünhorn und des Hohen Ifen. Für Übernachtungen können die Widdersteinhütte, das Hornbachhaus und die Schwarzwasserhütte genutzt werden.
Übersichtskarte

Beschriftung - nach Oben

Tour  N11:    Rundtour am Geigenkamm  
  Österreich / Tirol      Ötztaler Alpen     2016   
Die 4-tägige Hüttentour startete in Umhausen im Ötztal. Von dort gingen wir zur Frischmannhütte und über den Fundusfeiler zur Ludwigsburger Hütte hinunter. Am dritten Tag stand der Übergang über das Lehnerjoch zur Erlanger Hütte auf dem Plan, die auf 2550m am Wettersee liegt. Am letzten Tag gingen über den Forchheimer Höhenweg und durch das Tumpental zur Armelenhütte und fuhren von dort mit dem Hüttentaxi hinunter in das Ötztal nach Umhausen.
Übersichtskarte

Beschriftung - nach Oben

Tour  N10:    Lechtaler Höhenweg II  
  Österreich / Tirol      Lechtaler Alpen     2012   
Im August waren wir auf dem Lechtaler Höhenweg unterwegs. Vor einigen Jahren hatte ich den Weg schon einmal von Westen aus begangen. Der Startpunkt war an der Ulmer Hütte und am Württemberger Haus sind wir dann abgestiegen. Bei dieser Tour starteten wir in Imst und wanderten über die Anhalter Hütte zur Hanauer Hütte und weiter an der Steinseehütte vorbei zum Würtemberger Haus. Hier endete auch dieses Mal unsere Tour.
Übersichtskarte

Beschriftung - nach Oben

Tour  N9:    Karwendel Höhenweg West  
  Österreich / Tirol      Karwendel     2009   
Die Tour ging im Herbst 2009 wieder für 4 Tage durch die wunderschönen Karwendeltäler. Der Weg führte uns zur Pleisenhütte und zum Hallangerhaus, weiter über das Lafatscherjoch zur Bettelwurfhütte. Von hieraus wanderten wir wieder über das Lafatscherjoch zum Stempeljoch und erreichten am letzten Abend die Pfeishütte, bevor wir nach Scharnitz abstiegen.
Übersichtskarte

Beschriftung - nach Oben

Tour  N8:    Durch das Karwendel II  
  Österreich / Tirol      Karwendel     2008   
Anfang Oktober 2008 wollten wir einfach noch einmal in die Berge. Leider fing es beim Aufstieg stark an zu schneien. Kurzerhand änderten wir die Tour und legten den Startpunk nach Hochzirl. Über das Solsteinhaus stiegen wir dann wieder nach Scharnitz ab. Nach dem vielen Schnee eine traumhafte Kulisse mit den buntgefärbten Ahornbäumen des Karwendel.
Übersichtskarte

Beschriftung - nach Oben

Tour  N7:    Durch das Lechquellengebirge  
  Österreich / Vorarlberg      Lechquellengebirge     2008   
Für den Oktober 2011 hatten wir eine Hüttentour im Karwendelvorgebirge geplant. Mit der Seilbahn fuhren wir auf 2244m, bis unterhalb der westlichen Karwendelspitze. Durch einen kleinen Tunnel stiegen wir zur Dammkarhütte ab. Von dort nahmen wir den Weg über den Predigtstuhl und erreichten unser erstes Tagesziel, die Hochlandhütte. Am zweiten Tag wanderten wir zum Sojernhaus. Diese Hütte wurde bereits von Ludwig II. als Jagdhütte genutzt. Schließlich wandern wir zum Karwendelhaus und von dort zurück nach Scharnitz.
Übersichtskarte

Beschriftung - nach Oben

Tour  N6:    Rundtour Kaisergebirge  
  Österreich / Tirol      Kaisergebirge     2007   
Juni 2007, in mitten des wilden und des zahmen Kaiser stiegen wir zum Stripsenjoch Haus auf. Von hier weiter zum Elmauer Halt. Nach einem wunderschönen Frühstück auf der Terrasse der Gruttenhütte mit Blick auf den Großglockner und Großvenediger umrundeten wir den wilden Kaiser und konnten auf der nostalgischen Kaindlhütte die Tour ausklingen lassen.
Übersichtskarte

Beschriftung - nach Oben

Tour  N5:    Saalfelder Höhenweg  
  Österreich / Tirol      Tannheimer Berge     2007   
Im Juni gingen wir noch einmal auf den Saalfelder Höhenweg über die Gappenfeldalpe zur Landsberger Hütte. Die Abstiegroute wählten wir über den wunderschön gelegenen Schrecksee und dem Jubiläumsweg zurück zum Villsalpsee. Vom See ging es wieder durch die bunten Wiesen des Vilsalptal zurück nach Tannheim.
Übersichtskarte

Beschriftung - nach Oben

Tour  N4:    Tannheimer Höhenweg  
  Österreich / Tirol      Tannheimer Berge     2007   
Im Frühjahr starteten wir eine Wochenendtour in den Tannheimer Bergen. Die ersten Frühlingsblumen kamen heraus und so waren die Wiesen bunt gefärbt. Vom Aggenstein hatten wir einen herrlichen Blick bis auf die Königsschlösser und in die Lechtaler Alpen. Eine wunderschöne Panoramatour auf den Kammwegen der Tannheimer Berge.
Übersichtskarte

Beschriftung - nach Oben

Tour  N3:    Durch das Karwendel I  
  Österreich / Tirol      Karwendel     2006   
Mitte Oktober 2006 ging es spontan in das Karwendel. Bei sehr wechselhaften Wetter konnten wir die bunt gefärbten Bäume vor den hellen Kalkalpen sehen. Am zweiten Tag mussten wir aufgrund des starken Regen auf der Falkenhütte bleiben. Am dritten Tag stiegen wir bei sehr schönem Herbstwetter zum Aachensee ab und fuhren mit dem Zug zurück nach Scharnitz.
Übersichtskarte

Beschriftung - nach Oben

Tour  N2:    Lechtaler Höhenweg I  
  Österreich / Tirol      Lechtaler Alpen     2006   
Im Juli 2006 machten wir uns auf, den Lechtaler Höhenweg zu erwandern. Die ersten Tage hatten wir hatten wir nicht soviel Glück. Es regnete viel und die Wege waren schwer begehbar. Wir starteten an der Ulmer Hütte und stiegen an dem Würtemberger Haus wieder in das Tal nach Immst ab. Trotzdem bleibt die Tour mit den vielen schönen Aussichten auf die Höhenzüge des Verwall, Allgäu, Silvretta und das Montafon in schöner Erinnerung.
Übersichtskarte

Beschriftung - nach Oben

Tour  N1:    Stubaier Höhenweg  
  Österreich / Tirol      Stubaier Alpen     2003   
Im August des superwarmen Sommer 2003 wanderten wir auf dem Stubaier Höhenweg. Unser Startpunkt war die Dresdener Hütte. Von hier ging es über das Beiljoch zur Sulzenau Hütte, der Nürnberger Hütte und weiter über die Feuersteine zur Bremer Hütte im Gschnitztal. Von dort wanderten wir zur Innsbrucker Hütte und stiegen nach Neustift in das Stubaital ab.
Übersichtskarte

Beschriftung - nach Oben


 

Letzte Aktualisierung: 20.09.2021 - 17:46


Ich bin ein BotIch bin ein Bot
Menue Seitenende
Fuss